Ein Teufelskreis

Carte Blanche für David Kohler alias Knackeboul, Rapper, Beatboxer, Redaktor und Moderator  

Es ist paradox: Die Angst vor Kriminalität und Armut im Westen steigt, währenddessen Armut und Kriminalität abnehmen. Doch die aufgeblasenen Lügengeschichten der Populisten fallen auf fruchtbaren Boden. Viele Menschen sind mit der Informationsflut überfordert und mit der Lebenssituation unzufrieden. Ein Schuldiger muss her. Der Flüchtling oder die da oben taugen gut dazu. Es entsteht ein Klima der Angst und des Hasses, das die bitter nötige Solidarität mit den Flüchtenden weltweit verunmöglicht. Da aber weiterhin Menschen in den Westen flüchten, ergeben sich, kombiniert mit der ablehnenden Haltung und den Vorurteilen der Bevölkerung, soziale Konflikte. Asylsuchende, Ausländer und Arme werden an den Rand der Gesellschaft gedrückt. Beide Seiten fühlen sich bedroht. Gewalt bricht aus. Das hingegen füttert wieder das Narrativ des gefährlichen und undankbaren Fremden. Ein Teufelskreis.

Die Öffentlichkeit, die Regierungen und die Medien müssen die Fakten immer und immer wieder klarstellen. Sie müssen aufklären und beschwichtigen. Wenn die Populisten tausend Mal erzählen, Flüchtlinge und Muslime wären schuld an Vergewaltigung und Gewalt, muss man dem tausendundein Mal entgegenhalten, dass Gewaltverbrechen nicht signifikant zugenommen haben, seit mehr Menschen in die europäischen Länder flüchten. Dass häusliche Gewalt und sexuelle Übergriffe in inländischen Familien häufiger sind. Dass in Deutschland mehr Gewalt von rechtsradikalen Schlägertrupps als von Asylsuchenden ausgeht. Dass momentan grosse Talksendungen und Zeitungen die Aussagen der Populisten ernst oder im Extremfall übernehmen, ist fatal. Begriffe wie «Asylchaos», «unkontrollierte Grenzöffnung» oder «Wirtschaftsflüchtlinge» werden heute ganz selbstverständlich von grossen Zeitungen oder «Experten» übernommen. Dass dieses populistische Vokabular massentauglich geworden ist, ist alarmierend. Lasst uns alle überall immer wieder dagegen ankämpfen. Als Journalisten, als öffentliche Personen, aber auch als private!

David Kohler alias Knackeboul. Foto: zvg
David Kohler alias Knackeboul. Foto: zvg